Wichtige und aktuelle Informationen für Einsatzkräfte der Feuerwehr Lenggries!

Infoschreiben vom 24.3.20

Kreisbrandinspektion
Bad Tölz-Wolfratshausen

 

KBR Alfred Schmeide, Steinbach 21, 83661 Lenggries

 

An alle

Kommandanten

Kreisbrandinspektoren

Kreisbrandmeister/Fachberater

 

 

 

Alfred Schmeide

Kreisbrandrat

 

Steinbach 21, 83661 Lenggries

Telefon privat: 08042/5011566

 

Telefon dienstlich: 08041/505509
Telefon mobil: 0171 2767637

E-Mail: kbr@lra-toelz.de

 

 

 

 

 

Ihr Zeichen, Ihre Nachricht vom Unser Zeichen, Unsere Nachricht vom Datum

 24.03.2020

Lage und weiteres Vorgehen zur Corona Pandemie Landkreis Bad Tölz-
Wolfratshausen.

Liebe Kommandanten, KBI, KBM und Fachberater

Werte Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden,

 

auch heute sind wieder zahlreiche Meldungen von eurer Seite eingegangen.
Mittlerweile haben wir bei 11 Feuerwehren Mitteilungen, dass es Kontakt zu positiv
getesteten Personen gab. Nur drei Feuerwehrkameraden sind aktuell in unserem
Landkreis positiv getestet. Vielen Dank weiterhin für die sehr positive Rückmeldemoral.
Bitte macht weiter so!

 

Natürlich erreichen mich auch viele andere Anfragen von euch, sei´s telefonisch oder
per Mail. Die Rückfragen haben hauptsächlich mit getroffener
Maßnahmen/Entscheidungen oder wegen Unsicherheiten im Umgang mit infizierten
Personen zu tun.

 

Dazu möchte ich gerne hier kurz Stellung nehmen:

Die 6 Punkte von gestern werde ich noch einmal kurz näher erläutern. Ihr könnt die
Antwort/Erläuterung an der kursiven Schrift erkennen

 

1. Die Feuerwehren im Landkreis arbeiten weiter so wie bisher. Es gibt keine
Veranlassung, dass sie im Moment benötigt werden. Wir kommen unseren
Pflichtaufgaben nach.


 

 


Kreisbrandinspektion
Bad Tölz-Wolfratshausen

Seite 2 von 3

 

Es ist nach wie vor so!! Die Feuerwehren sind für den Grundschutz und
ihre Pflichtaufgaben freigehalten!! Sollte Bedarf bestehen, werden wir das
unter

rücksichtigung der Gebietsabdeckung und Verfügbarkeit (Gesundheit!!)
planen.

 

2. Sollten wir Einsatzaufträge erhalten, werde ich diese an die Feuerwehren
weitergeben. Dazu haben wir aktuell organisatorisch einen Raum bei der FF Bad
Tölz eingerichtet, wo wir eine im Bedarfsfall notwendige Feuerwehreinsatzleitung
besetzen. Diese wird nur mit dem aller nötigsten Personal besetzt, das im
Bedarfsfall alarmiert wird. Wichtig ist, dass dies nur Einsätze betrifft, die im
Zusammenhang mit der Corona-Pandemie stehen. Alle anderen Einsätze,
Brand, THL oder ABC usw. werden in eigenständiger Einsatzleitung
abgearbeitet.


Dazu gibt es keine Änderung!!

 

3. Zur Unterstützung und Beratung dazu fahren entweder die beiden Inspektoren
oder ich zu allen größeren Einsätzen mit.


Bleibt so bestehen!!

 

4. Spezielle Schutzausrüstung und Desinfektion ist für die Feuerwehr im Moment
nicht notwendig, es müssen die knappen Ressourcen für die Rettungsdienste
und Krankenhäuser, sowie für Pflegedienste, Hausärzte den Drive In usw.
freigehalten werden. Von daher gibt es auf einzelne Anforderungen auch keine
Rückmeldung mehr bzw. es gibt kein Material.


 

5. Beachtung der normalen Einsatzstellenhygiene!! Und Händewaschen nicht
vergessen!! Unsere persönliche Schutzausrüstung ist vollkommen ausreichend.
Bei einem Verdacht bitte wie bisher auch bei Brandeinsätzen oder ABC-
Einsätzen, die Schutzkleidung an der Einsatzstelle ablegen und gesondert ins
Gerätehaus transportieren. Dort werden die Gegenstände gewaschen. Wer keine
Möglichkeit zum Waschen hat, meldet sich bei mir, wir organisieren eine
Reinigung bei den Stützpunkfeuerwehren. Achtung!! Keine Reinigung zu
Hause!!!


Bleibt nach wie vor bestehen!!

 

6. Sollte bei einem VU Beispielsweise der Verdacht einer Infektion des
eingeklemmten bestehen, ist mit der größtmöglichen Schutzvorkehrung zu
arbeiten, dazu verwenden wir bei der Feuerwehr umluftunabhängigen
Atemschutz. Auch das bleibt so!! Jeder Kommandant/Einsatzleiter hat nach
den Gefahren der Einsatzstelle (AAAACEEEE Schema!) die Einsatzlage zu
beurteilen und mit seiner zur Verfügung stehenden Ausrüstung
abzuarbeiten. Stellt man fest, dass man die richtige Ausrüstung nicht hat,
sind andere Maßnahmen zu wählen (Abwägung nach Vor-und Nachteilen).
Dabei ist eine Nachalarmierung oder das abwarten bis der Rettungsdienst


 


Kreisbrandinspektion
Bad Tölz-Wolfratshausen

Seite 3 von 3

\\lramgt41\home\aschmeid\Desktop\Schmeide.jpg


eintrifft durchaus vertretbar. Bei lebensbedrohlichen Situationen ist
dementsprechend zu Entscheiden!! (Situationsabhängig).

Dies gilt im Moment auch noch für First Responder Einheiten. Eine gesonderte
Verfügung über die FR-Einheiten kann die Tage noch erfolgen.

Die 8 First Responder Einheiten im Landkreis sind seit heute 16:00 Uhr alle
auf Status 6 und werden nicht!! mehr alarmiert. Auch nicht zu
Notarzteinsätzen!!

Dies ist in Absprache mit unserem FB- First Responder, der ILS Oberland
und dem BRK-KV Bad Tölz-Wolfratshausen so abgestimmt. Auch das BRK
stellt den HVO Dienst komplett ein um Ressourcen in der
Schutzausrüstung einzusparen.

 

Die von mir am Freitag den 13.03.2020 versandte Empfehlung/Dienstanweisung bleibt
nach wie vor gültig.

 

Dies ist eine Entscheidung/Maßnahme die aufgrund der besonderen Situation getroffen
wurde. Bei veränderter Lage wird dies von mir neu Bewertet.

 

Ich bitte alle diese Entscheidung mit zu tragen und in den eigenen Bereichen darauf
hinwirken, dass sich alle Feuerwehren daran halten. Diese Empfehlung und
Anweisung gilt zunächst wie auf Landesebene bereits angekündigt, bis Sonntag
19.04.2020.

Bei Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung. Es wird am Mittwoch 25.03.2020
gegen abends eine neue Info an euch Kommandanten geben.

 

Mit kameradschaftlichem Gruß

 

 

 

Aus gegebenen Anlaß hier ein paar zusätzliche Info´s zum Thema Rauchmelder.

Aktuelles / Neuigkeiten  

Alle Übungen, Ausbildungen und Veranstaltungen der FF Lenggries sind, bis auf weiteres ausgesetzt!

 

Weitere wichtige und aktuelle Info`s für alle Einsatzkräfte unter "Aktuelles"! (Stand 24.3.20)

Anmeldung von Räumfeuern unter Tel. 0881/92585100

oder per Fax ( entsprechendes Formular mit Fax Nummer unter wichtige Links)